„Den Kunden den Tag verschönern“

#vorarlberghatstyle – Vorarlbergs neue Generation der Friseure:
Nikola (15) aus Lustenau im Kurz-Interview zu ihrem Start in die Friseur-Lehre.

„Den ganzen Tag ruhig in der Schule zu sitzen, war nicht so meins.“, nennt Nikola einen der Gründe, wieso sie sich für eine Lehre entschieden hat. Der Umgang mit Menschen sowie die Möglichkeit kreativ zu sein, waren weitere entscheidende Motive, in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten. Diese sind Inhaber des Friseur- und Beautysalons Egger3 und natürlich stolz, Nikola nun im Team zu haben.

nikola_hell_1

Die Freude am Tun:
„Besonders schön finde ich die Vorstellung, dass sich die Kunden auf den Termin bei uns freuen. Auf einen neuen Schnitt oder eine frische Farbe. Wenn wir ihren Tag verschönern können und sie den Salon zufrieden verlassen.“

Für die Zukunft:
„Da ich gerade erst mit der Lehre begonnen habe, freue ich mich erstmal auf all die spannenden Aufgaben der Ausbildung. Zudem gefällt mir das Zusammenspiel von Hair, Make-up und Styling. Vielleicht kann ich mich später mal in diese Richtung spezialisieren.“Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Recommended Posts

Leave a Comment