Frisörlehrlinge absolvieren ersten Kompetenzcheck

Am 19. Jänner war es in der Landesberufsschule Feldkirch so weit. Die ersten Lehrlinge stellten sich mutig dem Kompetenzcheck, den Frisörlehrlinge seit diesem Jahr freiwillig absolvieren können. Bei dieser Prüfung zeigen die angehenden FrisörInnen bereits vor der Lehrabschulssprüfung (LAP), was sie bisher gelernt haben. Dazu gehören Skills wie Rasieren, Make-Up, Maniküre und Wasserwellen. Der Vorteil: Die erfolgreich bestandenen Teilbereiche fallen dann bei der großen LAP am Ende der Lehre weg. Außerdem können die Lehrlinge in diesen Bereichen im Anschluss an den Kompetenzcheck bereits im Salon eingesetzt werden.

„Die Lehrlinge haben zum ersten Mal einen Prüfungstag miterleben können. Die Anspannung war natürlich spürbar, hat sich aber mit der Zeit gelegt. Am Ende des Tages waren alle happy, dass sie diesen Check mitmachen konnten. Sie wissen jetzt, wie Prüfungen im Praktischen ablaufen und können dann schon etwas entspannter zur Lehrabschlussprüfung gehen“, resümiert Innungsmeister Günther Plaickner.

Der Tag war für die Prüflinge überaus erfolgreich. „Wir konnten feststellen, dass die einzelnen Teilbereiche, die abgeprüft wurden, zum Teil besser als bei der LAP durchgeführt wurden“, freut sich LIM Plaickner. Das Konzept des Kompetenzchecks scheint also voll aufzugehen. Portionierte Lerninhalte, die es den Prüflingen erlauben, sich detaillierter und intensiver vorzubereiten. Die Anstrengungen wurden mit einer Zeugnisverleihung im tollen Rahmen in Anwesenheit der Direktion der Berufsschule, des Landesinnungsmeister und allen Prüfern belohnt. Aufbauend auf diesen Kompetenzcheck wird im September 2019 zum ersten Mal eine LAP im kleineren Rahmen durchgeführt.

Recommended Posts