So wer­den dei­ne Haa­re zum Hin­gu­cker des Abends

Die Ball-Sai­son hat begon­nen und somit ste­hen vie­le wie­der vor der Fra­ge: Was mache ich mit mei­nen Haa­ren? Hock­ste­cken oder doch lie­ber offen? Lockig oder doch lie­ber glatt? Egal für wel­chen Look du dich ent­schei­dest – wir haben die neu­es­ten Trends inklu­si­ve Tipps & Tricks für dich gesam­melt.

#Hoch­steck­fri­sur

Die Hoch­steck­fri­sur – der Klas­si­ker unter den Ball­fri­su­ren. Hier kannst du dei­ner Krea­ti­vi­tät frei­en Lauf las­sen. Ob alle Haa­re nach oben, ein­sei­tig oder nur die obe­re Haar­hälf­te – beim Hoch­ste­cken gibt es kei­ne Ein­schrän­kun­gen. Doch ach­te dabei immer dar­auf, wel­che Vari­an­te dei­ner Gesichts­form schmei­chelt. Denn nicht jede Fri­sur passt zu jeder Frau.

Damit die Hoch­steck­fri­sur nicht nach ein paar Minu­ten gleich wie­der zer­stört wird, haben wir zwei Tipps für dich:

  • Du soll­test dei­ne Haa­re am Vor­abend waschen. Denn frisch­ge­wa­sche­ne Haa­re sind schwe­rer zu bän­di­gen, da sie weni­ger grif­fig sind.
  • Egal, ob du dei­ne Haa­re sel­ber fri­sierst oder sie von einem Pro­fi machen lässt: Ach­te beim Haarsty­ling auf dei­ne Klei­dung. Sie soll­te locker sein, denn beden­ke, dass du sie über dei­nen Kopf zie­hen musst und dabei dei­ne Hoch­steck­fri­sur lei­den könn­te. 😉

#Dutt

Der Dutt ist nicht nur Aus­gangs­punkt vie­ler Hoch­steck­fri­su­ren, er ist auch viel­sei­tig, wan­del­bar und passt immer. Ob hoch am Hin­ter­kopf oder im Nacken, ob locker oder streng fri­siert – der Dutt bie­tet vie­le Mög­lich­kei­ten. Denn der Dutt kann nicht nur streng, son­dern auch roman­tisch sein: Es gilt, je locke­rer der Dutt ist, des­to roman­ti­scher wirkt er. Je nach Belie­ben kann er auch mit hüb­schen Span­gen, Per­len, Blu­men oder ande­ren Acces­soires ver­ziert wer­den. Die­se las­sen den Dutt eben­falls roman­ti­scher strah­len.

Eine sehr tren­di­ge, läs­si­ge Mög­lich­keit ist der soge­nann­te Half Bun, der hal­be Dutt. Hier wird die obe­re Haar­hälf­te am Hin­ter­kopf zu einem Dutt gebun­den und die unte­re Hälf­te ist offen.

verschiedene Ballfrisuren

#Locken

Im Gegen­satz zu glat­ten Haa­ren, gibt es Locken in vie­len ver­schie­de­nen Varia­tio­nen: Von gro­ßen Wel­len über geform­te Locken bis hin zu soge­nann­ten Kor­ken­zie­h­er­lo­cken, die so schön hüp­fen, wenn man dar­an zieht. Egal, wel­che Form dei­ne Locken haben – Locken sind in. Des­halb musst du dei­ne Locken­pracht nicht unbe­dingt mit einer auf­wen­di­gen Fri­sur ver­schö­nern, denn auch offen sind sie ein ech­ter Hin­gu­cker. Mit etwas Locken­schaum kannst du sie noch in Form brin­gen. Außer­dem bekom­men sie dadurch etwas Glanz und Halt. Ein wei­te­rer Vor­teil von Locken: Beim Flech­ten ver­zei­hen sie mehr Unge­nau­ig­kei­ten als glat­te Haa­re.

#Kur­ze Haa­re

Lan­ge Haa­re benö­ti­gen viel Zeit und Pfle­ge – für beson­ders Muti­ge kann sich daher der Griff zur Sche­re loh­nen. Denn Kurz­haar­schnit­te sind nicht nur mega sty­lisch, son­dern lie­gen momen­tan voll im Trend. Sie sind frech, sexy und pfle­ge­leicht. Ob im Undo­ne-Look oder mit etwas Haar­gel in Form gebracht – die Kurz­haar­fri­sur ist ein ech­ter Hin­gu­cker. Für beson­de­re Anläs­se las­sen sie sich mit einem stil­vol­lem Haar­reif, auf­fäl­li­gen Span­gen oder ande­ren Acces­soires schmü­cken.

#geschmück­te Haa­re

Apro­pos Acces­soires im Haar – der Trend nennt sich Embel­lished Hair und eig­net sich per­fekt für den nächs­ten Ball, Par­ty oder einen ande­ren beson­de­ren Anlass. Der Trend ist nicht neu, denn schon frü­her wur­den Per­len in die Haa­re gefloch­ten. Dies war beson­ders beliebt im Som­mer­ur­laub am Strand.

Embel­lished Hair bedeu­tet über­setzt ver­schö­ner­tes, ver­zier­tes Haar. Es wer­den schö­ne, fun­keln­de Per­len oder ande­re Schmuck­stei­ne in das Haar gefloch­ten. Je nach Sty­ling, Lust und Lau­ne kön­nen Akzen­te und High­lights gesetzt wer­den – lass dein Haar strah­len.

WEITERE BEITRÄGE